SINO-Nutrients berät zu Schlamm- und Biomassefermentation in Suzhou

Das Forschungsinstitut für Wasser- und Abwasserwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V. begleitet im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes SINO-Nutrients (kurz: SINO-N) unterschiedliche Abwasserversuche auf einer Kläranlage der Suzhou Industrial Park Qingyuan Hong Kong & China Water Co., Ltd. Während der Inbetriebnahme von Versuchsaufbauten zur Prozesswasserbehandlung beriet das FiW ebenfalls die chinesischen Experten zu Themen der Schlammstabilisierung und Biogaserzeugung wie -nutzung vor Ort.

©FiW